Logo
 
 
Wir über uns
Kontakt
Anfahrt
Unsere Leistungen
Vorsorge
Versicherungen
  Bestattungen aller Art 
Neuerungen
städt. Gebühren
Impressum
Häufige Fragen
 

Feuerbestattungen

Grundsätzlich unterscheidet man zwischen der Körperbestattung, der sog. Erdbestattung und der Feuerbestattung.

Bei der Feuerbestattung haben Sie eine Vielzahl von Möglichkeiten die Urne beizusetzen:

in einem Urnenreihengrab


herkömmliches Einzelgrab, Grabanlage und Grabmal möglich, allerdings keine Pflicht.

in einem anonymen Urnengrab


Grabfeld in Bottrop nur auf dem Parkfriedhof Kirchhellen. Namensnennung auf der Stele je nach Wunsch gegen Aufpreis. Rasenpflege übernimmt die Stadt Bottrop für die Dauer der Ruhefrist, sie ist mit der einmaligen Gebühr abgegolten

im Wurzelbereich eines Baumes


Entspringt (vorchristlicher) naturreligiöser Vorstellung, Grabplatte möglich. Rasenpflege übernimmt die Stadt Bottrop für die Dauer der Ruhefrist, sie ist mit der einmaligen Gebühr abgegolten.

in Urnenstelen


Foto ( Zusatztext: Urnenkammer für bis zu drei Urnen, keine Grabpflege, Verschlussplatte kann individuell gestaltet werden )

auf Ascheverstreufeldern

Die Urnenkapsel wird geöffnet und die Asche wird bodennah auf ca. 1 qm Fläche verstreut. In Bottrop nur auf dem Westfriedhof möglich. Die Verstreuung der Asche ist die einzige Bestattungsart, die der Verstorbene schon zu seinen Lebzeiten verfügen muss. )

auf See ( Seebestattung )

Der Seebestattung muss zwingend eine Feuerbestattung vorausgehen. Die Urne wird in bestimmten Gebieten der Meere versenkt. Für die Angehörigen besteht die Möglichkeit, an der Versenkung im Meer teilzunehmen. Die Wahl des Meeres steht Ihnen frei. Über den Beisetzungsort erhalten Sie einen Auszug aus der Seekarte )

Weitere Grabarten:
Urnen-Reihengrabstätten
Wiesengrab für Urnen mit Gemeinschaftsgrabmal
Urnenbaum Reihen-/Familiengrabstätten
Urnen-Familiengrabsatätten
Urnenkammern

 

 
© Dickmann Bestattungen GmbH